Penismusem

Die Schwellkörper

Der Penis besteht aus dem Schaft und der Eichel (Glans). Die Eichel ist das vordere Ende des Harnröhrenschwellkörpers. Der Harnröhrenschwellkörper liegt an der Penisunterseite und umgibt die Harnröhre, durch die Urin und das Ejakulat transportiert werden. An der Penisoberseite liegen die beiden Erektionsschwellkörper.

Die Schwellkörper sind ähnlich wie ein Schwamm aufgebaut. Bei sexueller Erregung wird Blut in kleine Hohlräume gepumpt, dass nur langsam wieder abfließt. Durch diesen Blutstau kommt es zur Erektion, der Penis wird steif. Das Blut gelangt durch Arterien in den Penis und durch Venen wieder aus ihm hinaus. Bei vielen Männern sind die Adern im erigierten Zustand deutlich erkennbar.

Beim erwachsenen Mann ist der Penis im schlaffen Zustand etwa 6-12cm lang, im erigierten Zustand 12-18cm. Abweichungen von diesen Durchschnittswerten kommen natürlich oft vor.