Penismusem

Die Ejakulation...

...hat zwar nicht direkt mit der Anatomie zu tun, soll aber hier zumindest kurz erwähnt werden. Beim Samenerguß werden die Spermien von den Nebenhoden über die Samenleiter und die Harnröhre nach außen geschleudert - mit einer Geschwindigkeit von etwa 15km/h. Auf dem Weg nach außen vermischen sich die Spermien mit den Sekreten aus der Prostata, den Samenbläschen und den Cowperschen Drüsen. Das Gemisch wird als Sperma bezeichnet, die Spermamenge beträgt bei einer Ejakulation etwa 2-6ml und enthät zwischen 200 und 400 Millionen Spermien.